Fotos von Android-Handy verschwunden – Was ist zu tun?

Meine Galeriebilder verschwinden – dies ist eines der vielen Probleme, die auf einem Android-Gerät auftreten können. Wenn dies passiert, stellen Sie fest, dass die Fotos, die Sie in der Galerie zu sehen erwarten, nicht da sind. Es gibt viele Gründe, warum dieser Fehler auftritt.

Unabhängig davon können Sie einige der in der nachstehenden Anleitung beschriebenen Lösungen anwenden und sehen, ob dadurch die verschwundenen Fotos wieder auf Ihr Telefon gelangen.

Teil 1. Was Sie als Erstes tun können, wenn Bilder aus der Galerie verschwunden sind

Wenn Sie feststellen, dass Bilder aus der Galerie verschwunden sind, können Sie die folgenden Korrekturen anwenden, um zu sehen, ob Ihre Fotos zurückkommen.

1. Starten Sie Ihr Android-Telefon neu

Eine der schnellsten Möglichkeiten, viele kleinere Probleme auf einem Android-Gerät zu beheben, ist ein Neustart des Geräts. Dadurch wird das Betriebssystem Ihres Telefons aktualisiert, und das könnte Ihnen helfen, Ihre Fotos wiederzubekommen.

Um Ihr Handy neu zu starten, halten Sie die Einschalttaste gedrückt. Tippen Sie dann im Menü, das auf dem Bildschirm angezeigt wird, auf Neustart.

2. Cache der Galerie-App löschen

Die Galerie-App auf Ihrem Telefon verwaltet alle Ihre Medieninhalte, einschließlich Ihrer Fotos. Da das Problem in dieser App auftritt, sollten Sie den Cache der Galerie-App leeren, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird.

Gehen Sie zu Einstellungen > Apps & Benachrichtigungen > Galerie > Speicher & Cache auf Ihrem Handy.
Tippen Sie auf Cache löschen, gefolgt von Speicher löschen.

3. Löschen Sie die .nomedia-Datei

Wenn sich in einem Ihrer Ordner eine Datei namens .nomedia befindet, scannt die Galerie-App diesen Ordner nicht und der Inhalt dieses Ordners wird nicht in der Galerie-App angezeigt. Sie müssen sicherstellen, dass sich diese Datei nicht in dem Ordner befindet, in dem Ihre Fotos gespeichert sind.

  • Öffnen Sie die Dateimanager-App auf Ihrem Handy.
  • Suchen Sie den Ordner, in dem Ihre Fotos gespeichert sind.
  • Suchen Sie die Datei .nomedia, tippen Sie darauf, halten Sie sie gedrückt und tippen Sie oben auf das Löschsymbol.
  • Starten Sie Ihr Gerät neu.
  • Starten Sie die Galerie-App und Sie sollten die fehlenden Fotos dort finden.

4. Entfernen und Einsetzen der SD-Karte

Wenn Ihre Fotos auf einer SD-Karte gespeichert sind, sollten Sie versuchen, die Karte aus dem Telefon auszuwerfen und dann wieder einzusetzen. Auf diese Weise kann Ihr Handy die SD-Karte erneut scannen und so die fehlenden Fotos auf der Karte finden.

Teil 2. Überprüfen Sie, ob Sie ein Backup haben, wenn Fotos von Ihrem Android-Handy verschwunden sind

Wenn Sie immer noch sagen, dass meine Fotos von meinem Android-Telefon verschwunden sind, lohnt es sich, Ihre Backups zu überprüfen und zu sehen, ob Ihre Fotos darin vorhanden sind.

Im Folgenden finden Sie einige der häufigsten Orte, an denen Benutzer ihre Fotosicherungen erstellen.

1. Google Fotos überprüfen

Wenn ein Foto auf Ihrem Handy verloren geht, sollten Sie als Erstes Google Fotos überprüfen. Bei vielen Handys ist die Synchronisierung aktiviert, und es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihre Fotos in dieser App verfügbar sind.

  • Öffnen Sie die Google Fotos-App auf Ihrem Handy, tippen Sie auf die Menütaste und dann auf „Papierkorb“.
  • Tippen Sie auf das Foto, das in der Galerie fehlt, um es wiederherzustellen.

Das Foto wird auf Ihr Handy heruntergeladen und steht dann in Ihrer Galerie zur Verfügung. Google Fotos bewahrt Ihre gelöschten Fotos 30 Tage lang auf. Haben Sie die Fotos länger als 30/60 Tage gelöscht? Lesen Sie, wie Sie gelöschte Google-Fotos nach 60 Tagen/30 Tagen wiederherstellen können.

2. Samsung Cloud-Backup prüfen

Wenn Sie ein Samsung-Telefon verwenden, haben Sie möglicherweise Samsung Cloud Backup auf Ihrem Gerät aktiviert. In diesem Fall können Sie überprüfen, ob sich Ihre Fotos in Ihrem Backup befinden.

  • Gehen Sie auf Ihrem Gerät zu Einstellungen > Konten und Sicherung > Sichern und Wiederherstellen.
  • Tippen Sie auf die Option Daten wiederherstellen. Wählen Sie die Fotos aus, die Sie wiederherstellen möchten, und tippen Sie auf Wiederherstellen.

Teil 3. Wiederherstellen von Fotos, die ohne Backup vom Android Phone verschwunden sind

Wenn Sie kein Backup haben, wenn Ihre Android-Fotos verschwunden sind, können Sie die oben genannten Methoden nicht verwenden, um Ihre verlorenen Fotos wiederherzustellen.

Es ist jedoch nicht alle Hoffnung verloren. Es gibt ein Softwareprogramm namens Tenorshare UltData für Android, mit dem Sie Fotos auch ohne Backup wiederherstellen können. Dieses Tool sucht und findet Ihre Fotos in den tiefsten Winkeln Ihres Telefons und ermöglicht es Ihnen, alle Fotos zu finden, die auf Ihrem Gerät verloren gegangen sind.

Sie können dieses Programm wie folgt verwenden, um Ihre Fotos wiederherzustellen.

  • Laden Sie das Programm herunter, installieren Sie es, und öffnen Sie es auf Ihrem Computer.
  • Wählen Sie Verlorene Daten wiederherstellen auf der Hauptschnittstelle.
  • Verbinden Sie Ihr Handy mit Ihrem Computer. Schalten Sie das USB-Debugging auf Ihrem Handy ein.
  • Klicken Sie auf Start, um Ihr Handy nach fehlenden Fotos zu durchsuchen.
  • Zeigen Sie die verlorenen Fotos an, markieren Sie die Fotos, die Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf Wiederherstellen.

Das Programm wird bald alle ausgewählten Fotos wiederherstellen. Ihre fehlenden Fotos sollten nun wiederhergestellt sein.

Zusammenfassung

Wenn Sie feststellen, dass einige Ihrer Fotos auf Ihrem Android-Gerät fehlen, verwenden Sie eine der oben genannten Methoden, um Ihre fehlenden Fotos zu finden. Es ist einfacher, als Sie denken, und Sie können alle Ihre Fotos im Handumdrehen wiederherstellen.

9 kostenlose Möglichkeiten zur Behebung von Windows war nicht in der Lage, das Format abzuschließen

Was ist zu tun, wenn Windows nicht formatieren kann usb Laufwerk/SD/hdd/ssd in Windows 10? Was sollen wir tun, wenn Ihr Gerät die Meldung „Windows konnte die Formatierung nicht abschließen“ für Ihr SD-, USB-Flash-Laufwerk, externes Laufwerk oder andere Geräte ausgibt, wenn Sie versuchen, die Formatierung darauf durchzuführen? In diesem Artikel erfahren Sie, wie wir dieses Problem auf 9 verschiedene kostenlose Arten behoben haben. Das Video enthält nur 4 Methoden. (* Wir haben am 23. Juli weitere 5 kostenlose Methoden hinzugefügt)

Hinweis: Diese Lösung gilt für verschiedene Speichermarken: seagate wd samsung toshiba Festplatte, externes Laufwerk, ssd; sd microsd Karte; usb/pen Laufwerk…

Usb/Speicherkarte/Diskette kann unter Windows 11/10/8/7 nicht formatiert werden
Windows ist nicht in der Lage, die Formatierung abzuschließen
Manchmal erhalten Sie eine Fehlermeldung wie „Windows konnte die Formatierung nicht abschließen“, wenn Sie eine Festplatte, Speicherkarte oder eine andere Speichereinheit formatieren. Normalerweise erscheint diese Fehlermeldung, nachdem das Dateisystem eines bestimmten digitalen Geräts roh wird, was ein Symbol dafür sein könnte, dass es einen Schadensbereich auf Ihrem Gerät gibt, der verursacht, dass Windows es nicht formatieren kann.

Inhalt Navigation
Daten wiederherstellen, wenn sd/usb/disk/ssd nicht formatiert werden kann – sehr wichtig!
9 kostenlose Methoden zur Behebung von ‚Windows kann nicht formatieren‘ in verschiedenen Situationen

Gründe, warum Windows nicht formatieren kann

herunterladen
Wiederherstellen von Daten von Geräten, die nicht formatiert werden können
Laden Sie zunächst iCare Data Recovery Pro herunter, um Dateien von externen Festplatten, Speicherkarten, USB-Laufwerken und Festplatten wiederherzustellen, wenn Windows die Formatierung nicht abschließen kann.

Erster Teil: Wiederherstellen von Daten, wenn Windows nicht formatieren konnte
Es ist wichtig, unzugängliche Dateien von der RAW-Festplatte im Voraus wiederherzustellen, wenn Sie aufgefordert werden, sie zu formatieren. Laden Sie iCare Pro Free herunter und verwenden Sie es für eine kostenlose Dateiwiederherstellung.

Wiederherstellungsmodus auswählen
Starten Sie die Wiederherstellung eines defekten Datenträgers/usb mit ‚Deep Scan Recovery‘ oder ‚Lost Partition Recovery‘.

9 kostenlose Methoden zur Behebung von Fehlern beim Formatieren von Windows

Methode 1. Scannen und reparieren Sie fehlerhafte Sektoren auf der Festplatte oder anderen Speichermedien.

Sie können das in Windows eingebaute Fehlerüberprüfungs-Tool verwenden, um fehlerhafte Blöcke auf Ihrem Gerät zu reparieren.

Route zur Verwendung dieses Tools: Öffnen Sie Ihren Computer „Dieser PC“, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Gerät unter Ihrem Computer -> Eigenschaften

Kein USB-Medium mit Fehlerprüfung reparieren
Fehlerhafte Blöcke mit Fehlerprüfung reparieren

Sehen Sie sich ein Video an, das Ihnen zeigt, wie Sie dieses Reparaturprogramm in Windows verwenden

Methode 2. Entfernen Sie den Schreibschutz auf dem Gerät, das Sie mit folgendem cmd formatieren möchten.

der Datenträger ist schreibgeschützt

Entfernen Sie den Schreibschutz, indem Sie die Computerregistrierung zurücksetzen

Und dann formatieren Sie das Laufwerk/die Karte durch Rechtsklick in Windows nach dem Attribut disk clear readonly.

Laufwerk mit Rechtsklick formatieren

Empfehlung==> Lesen Sie eine ausführliche Anleitung zum Entfernen des Schreibschutzes oder sehen Sie sich das folgende Video an, das Ihnen hilft, das Problem der schreibgeschützten Formatierung zu lösen.

Methode 3 – Datenträger formatieren, wenn Windows SD/USB/Disk nicht formatieren kann (Gerät kann in der Datenträgerverwaltung nicht formatiert werden)

Nachdem die oben genannten Vorgänge ausgeführt wurden, schließen Sie einfach die Formatierung des Datenträgers mit den folgenden Methoden ab:

Formatieren Weg 1.

Gehen Sie zur Datenträgerverwaltung auf Ihrem Computer und wählen Sie den Datenträger aus, den Sie formatieren möchten.

Gehen Sie zum Verzeichnis und wählen Sie „Arbeitsplatz“ > „Verwalten“ > „Datenträgerverwaltung“ > Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den zu formatierenden Datenträger und wählen Sie „Formatieren“ > Wählen Sie das Dateisystem (NTFS oder FAT32) und klicken Sie auf „Start“, um die Formatierung abzuschließen

So beheben Sie das Samsung Galaxy Note 4, das sich nicht einschalten lässt [Anleitung zur Fehlerbehebung]

So beheben Sie das Samsung Galaxy Note 4, das sich nicht einschalten lässt [Anleitung zur Fehlerbehebung]

Ihr Samsung Galaxy Note 4 ist eines der leistungsstärksten und elegantesten Geräte, die heute auf dem Markt erhältlich sind, aber es wird völlig nutzlos, wenn es sich nicht einschalten oder einschalten lässt. Elektrizität ist buchstäblich die Lebensader eines jeden elektronischen Geräts, und wenn das Zubehör, das diese Energie hält, nicht so funktioniert, wie es sollte, dann haben Sie gerade mehrere hundert Dollar verschwendet.

 

Galaxy-Note-4-schaltet sich nicht ein

In diesem Beitrag führe ich Sie durch die Fehlersuche bei einem Galaxy Note 4, das sich nicht einschalten lässt. Der Zweck der Fehlersuche ist es, herauszufinden, was das Problem wirklich ist und eine Strategie zu entwickeln, wie man es beheben kann, sobald es entdeckt wurde. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich um ein teures Gerät handelt, werden wir bei der Fehlerbehebung den sichersten Weg wählen. Das bedeutet, dass wir Sie nicht dazu anleiten werden, etwas Riskantes zu tun, das die Dinge vielleicht sogar noch schlimmer macht als sie jetzt sind.

Die Fehlerbehebungsmethode, die ich in diesem Beitrag verwende, ist der Leitfaden, den wir Techniker befolgen, um sicherzustellen, dass sich das Problem nicht verschlimmert, falls wir den Eingriff der Techniker des Herstellers benötigen. Denken Sie daran, dass dieser Beitrag keine Garantie dafür ist, dass Ihr Problem behoben wird, aber er gibt Ihnen eine Vorstellung davon, was das eigentliche Problem ist, so dass Sie einem Techniker erklären können, was passiert. Damit Probleme behoben werden können, sind Informationen erforderlich, insbesondere bei Hardware-Problemen.

Wenn Sie jedoch andere Probleme mit Ihrem Telefon haben, besuchen Sie unsere Galaxy Note 4 Fehlerbehebungsseite, da sie eine Menge Probleme enthält, die wir bereits zuvor behandelt haben. Versuchen Sie zunächst die von uns bereitgestellten Lösungen, und wenn diese bei Ihnen nicht funktionieren, senden Sie uns eine E-Mail an mailbag@thedroidguy.com. Dieser Service ist kostenlos, so dass Ihnen keine Kosten entstehen. Wir bitten Sie jedoch, uns alle erforderlichen Angaben zu Ihrem Problem und Ihrem Telefon zu machen, damit wir wissen, wo wir mit der Suche nach einer Lösung beginnen können.

Beiträge, die Ihnen gefallen könnten

Wie man Honor View 20 Won’t Turn On Problem zu beheben
Wie behebt man ein Galaxy S9, das während eines Anrufs von selbst neu startet?
Was Sie tun können, wenn Ihr Samsung Galaxy S8 Plus den Fehler „Feuchtigkeit erkannt“ anzeigt [Anleitung zur Fehlerbehebung]
Anker Soundcore Motion Boom Problem beheben, das sich nicht einschalten lässt
Fahren wir nun mit der Fehlerbehebung für Ihr Galaxy Note 4 fort, das sich nicht einschalten lässt. Hier sind die Schritte…

Führen Sie einen Soft-Reset durch
Schließen Sie das Telefon zum Aufladen an
Schließen Sie das Handy an einen Computer an (optional)
Versuchen Sie ein anderes USB-Kabel
Versuchen Sie, das Handy im abgesicherten Modus zu starten
Starten Sie das Handy im Wiederherstellungsmodus
Schritt 1: Führen Sie einen Soft-Reset durch
Dieses Verfahren eignet sich für kleinere Firmware- und Hardware-Probleme und ist sicher. Keine Ihrer Daten werden dabei gelöscht. Das Verfahren ist eigentlich sehr einfach, da es sich hauptsächlich um einen Neustart mit einem Kniff handelt. So gehen Sie vor…

Entfernen Sie den Akku aus Ihrem Galaxy Note 4.
Halten Sie die Einschalttaste eine Minute lang gedrückt, sobald der Akku herausgenommen ist.
Legen Sie den Akku wieder ein, sobald die Zeit abgelaufen ist.
Versuchen Sie, das Telefon einzuschalten.
Auch hier gilt: Wenn das Problem durch einen kleinen Firmware- oder Hardware-Fehler verursacht wurde, sollte sich das Gerät jetzt einschalten lassen. Andernfalls liegt ein ernsthafteres Problem vor.

Der Soft-Reset entzieht den Komponenten, insbesondere den Kondensatoren, lediglich die gespeicherte Elektrizität, wodurch der Speicher des Telefons aufgefrischt wird. Aber wie schon gesagt, es ist sicher, und keine Ihrer Daten werden berührt.

Schritt 2: Das Handy zum Aufladen anschließen
Bevor wir fortfahren, sollten wir ausschließen, dass es sich nur um ein Problem mit einem leeren Akku handelt, indem wir das Handy zum Aufladen anschließen. Natürlich sollten Sie das Original-Ladegerät und das USB-Kabel verwenden, wenn Sie das Handy normal aufladen.

Mit diesem Verfahren können Sie sofort feststellen, ob ein Problem mit der Hardware des Geräts vorliegt. Wenn die üblichen Ladeindikatoren wie die LED oder das Ladesymbol auf dem Bildschirm nicht angezeigt werden, kann man fast davon ausgehen, dass es sich um ein Hardwareproblem handelt. Wenn sie angezeigt werden, besteht noch Hoffnung, dass Sie das Problem beheben können, ohne einen Techniker aufsuchen zu müssen.

Unabhängig davon, ob die Ladezeichen angezeigt werden oder nicht, lassen Sie das Telefon mindestens 10 Minuten lang aufladen und versuchen Sie dann, das Telefon einzuschalten. Wenn es sich immer noch nicht wieder einschalten lässt, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 3: Anschließen des Handys an einen Computer (optional)
Dieser Schritt ist optional, da er nur durchgeführt werden sollte, wenn das Telefon nicht aufgeladen wird oder beim Anschließen an die Steckdose nicht die üblichen Ladezeichen anzeigt. Es schließt die Möglichkeit aus, dass ein Problem mit der Steckdose vorliegt, das das Aufladen des Telefons verhindert.

Computer geben zwar nicht so viel Strom ab wie das Ladegerät, aber es wäre immer noch genug, um das Telefon zum Reagieren zu bringen. Wenn das nicht der Fall ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Schritt 4: Versuchen Sie ein anderes USB-Kabel
Angenommen, Sie haben versucht, das Handy über die Steckdose und den Computer aufzuladen, und es hat sich geweigert, es aufzuladen, dann sollten Sie ausschließen, dass es sich um ein beschädigtes USB-Kabel handelt, das die Aufladung verhindert, und dass das Problem nur ein leeres Akkuproblem ist.

Versuchen Sie es mit einem anderen USB-Kabel, um festzustellen, ob das Gerät noch aufgeladen werden kann, denn wenn nicht, dann sollten Sie zu diesem Zeitpunkt bereits erwägen, den Akku zu wechseln.